Die klassische Kollektion von Lakrids by Johan Bülow


Lakrids by Johan Bülow - die neue Lakritz-Idee

Was ist besser als ein Stück Lakritz? Genau! Latritz mit Schokolade ummantelt. Der Skandinavier eröffnete 2007 sein erstes Geschaft und war prompt ausverkauft. Grund dafür war die brilliante Idee Lakritz neu zu definieren. Er ummantelt die Lakritzkügelchen mit verschiedensten Sorten Schokolade. Von Karamell über Himberschokolade die Auswahl ist groß und genauso lecker!

Johan kaufte eine Lakritzmaschine und installierte sie in seiner neu angemieteten Fabrik in Taastrup, um die Produktion der steigenden Nachfrage anzupassen. Hier wurden Lakritz NO. 1, NO. 2, NO. 3, und NO. 4 geboren.

Gemeinsam mit dem Produktionsmanager Tage entwickelte Johan die Idee, Lakritz mit Schokolade zu überziehen. Von Kritikern belächelt und anfangs als unmöglich betrachtet, konnte das beliebte Produkt "Lakritz A" schon nach kurzer Zeit das Licht der Welt erblicken.

Die eleganten Dosen, in denen die süßen Lakritzkügelchen daherkommen, lassen sich super verschenken und sind eine fabelhafte Überraschung für die Liebsten!

DER WUNSCH ETWAS AUßERGEWÖHNLICHES ZU KREIEREN

Johan Bülow stammt aus einer Unternehmerfamilie und war sich immer sicher, dass er einmal etwas ganz Besonderes erschaffen möchte. Er widmete seine Leidenschaft und all seine Kraft Lakritz, einer beliebten Süßigkeit aus Skandinavien, die seiner Ansicht nach mehr Aufmerksamkeit verdiente. Er investierte viel Zeit, erlernte das Handwerk von der Pike auf und konnte im Jahr 2007 sein allererstes Produkt kochen, ausrollen und schneiden.

DAS ERSTE PRODUKT

Am 07.07.07 eröffnete der erste „Lakrids by Johan Bülow“-Laden in Svaneke auf Bornholm. Der Grundgedanke war, die Lakritze im Laden selbst zu kochen und damit sicherzustellen, dass man sie im Umkreis von 100 Metern riechen konnte. Dies gelang Johan Bülow und innerhalb der ersten zwei Stunden nach Ladeneröffnung war alles ausverkauft. Der letzte Kunde kaufte sogar die Geschmacksproben von der Theke.

DIE ERSTE FABRIK

Johan kaufte eine Lakritzmaschine und installierte sie in seiner neu angemieteten Fabrik in Taastrup, um die Produktion der steigenden Nachfrage anzupassen.

Hier wurden Lakritz NO. 1, NO. 2, NO. 3, und NO. 4 geboren.

LAKRITZ IN SCHOKOHÜLLE

Gemeinsam mit dem Produktionsmanager Tage entwickelte Johan die Idee, Lakritz mit Schokolade zu überziehen. Von Kritikern belächelt und anfangs als unmöglich betrachtet, konnte das beliebte Produkt "Lakritz A" schon nach kurzer Zeit das Licht der Welt erblicken.

EIN JAHRZEHNT LAKRITZ

Wir feiern zwar unser 10-jähriges Bestehen, aber wir fangen gerade erst an. Unsere Vision ist es, die Liebe zu Lakritz in die Welt hinaus zu tragen. Nicht nur die süßen Sorten, nicht nur die salzigen, sondern das gesamte Geschmacksspektrum, das mit der Verwendung von Lakritz erreicht werden kann.

Wir begeistern die Welt für Lakritz.